Am Dienstag, 28. Juni geht die Juli-Ausgabe der magaScene in die Verteilung!
Und das erwartet Euch im Heft:

Als ich das erste Mal von den PS-Days auf dem Messegelände hörte, freute ich mich sehr. Endlich mal ein Treffen für die aussterbende Spezies der Briefeschreiber! Als auf den Pressefotos dann gar keine Griffel und Tintenfässer zu sehen waren, sondern schnittige Sportwagen, kam die Ernüchterung: Pferdestärken statt Post Scriptum soll gehuldigt werden. Immerhin ist der Deutschen Messe AG mit der Terminierung der Veranstaltung vom 8. bis 10. Juli ein echter Coup gelungen, findet doch vom 2. bis 10. Juli ebenfalls auf dem Messegelände die IdeenExpo statt. Ein Schwerpunkt dort: Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Wenn dort dann dem jungen Publikum von so viel MINTiger Weltenrettung schon ganz schwindelig ist, kann es ja wenigstens am letzten IdeenExpo-Wochenende rübermachen zu den Dingen des Lebens, die richtig Wumms haben. Noch besser hätte ich als Termin für die PS-Days, die übrigens für Performance & Style stehen, den 11. September gefunden, denn dann soll der Autofreie Sonntag in der City für abgasfreie Straßen sorgen. Das wäre mal ein richtiger Mittelfingergruß aus dem Hermesturm Richtung grünem Rathaus gewesen…

Ebenfalls erstaunt war ich am 28. Mai bei meinem Besuch des Konzerts des Orchestre de Paris mit Igor Levit im Kuppelsaal des HCC. Eigentlich wollten meine Frau und ich vor dem Beginn noch ein Getränk im Umlauf genießen. Statt eines Tresens mit Servicekräften entdeckten wir lediglich drei zusammengeschobene Tische mit Gläsern darauf und einem Kühlschrank samt Flaschenöffner anbei. Selbstbedienung! Bezahlt werden sollte passend in einen hölzernen Kassenturm. Ein städtischer Betrieb, der auf diese Weise Einnahmen generiert bzw. nicht generiert? Das weckte meine Neugierde. Und in der Tat: Als ich in der Folgewoche mit einem freundlichen Mitarbeiter des HCC telefonierte, erklärte mir dieser, dass das System „Vertrauenskasse“ (was für ein schönes Wort!) bereits seit acht Jahren (!) bei Konzerten im Kuppelsaal angewendet würde. Und es lohne sich sogar, weil man ja keine Servicemitarbeiter vorher und in der Pause bezahlen müsse. Wem jetzt die Frage auf den Nägeln brennt, wie ehrlich die Konzertbesucher beim Turmfüttern denn sind, der möge mir gerne eine Mail an bielke@stroetmann-verlag.de schreiben, die Antwort ist wirklich verblüffend…


Tolle Tipps für Euren Sommer vorm Balkon findet Ihr in der dritten Ausgabe unseres beigelegten Posters Urlaub dahoam.

Viel Spaß beim digitalen Schmökern! Wer weiterhin auf Print schwört, findet die magaScene aktuell an knapp 550 Auslegestellen im Stadtgebiet Hannovers. Falls sie an einigen Orten bereits vergriffen ist: Exemplare liegen immer bei uns im Treppenhaus in der Langen Laube 22/ Ecke Hausmannstraße.

Ausblick: Unsere August-Ausgabe erscheint am 26. Juli.

PS: Ebenfalls auf dieser Seite zum Download findet Ihr die aktuelle Ausgabe unseres Gastro-Magazins Hannover geht aus!, die am 28. Mai erschienen ist, sowie die aktuelle Ausgabe unseres Hochschulmagazins com.unity, die am 21. April erschienen ist.

Juli-Ausgabe der magaScene
Download
Urlaub dahoam 2022
Download
Hannover geht aus! Sommer 2022
Download
com.unity Sommersemester 2022
Download